Räucherhaken

Was man unter einem Räucherhaken versteht

Es gibt einige Möglichkeiten zur Zubereitung von Fisch. Eine der beliebtesten hiervon ist wohl das Räuchern. Dieses verleiht dem Fisch nämlich ein unverwechselbares Aroma. Dabei gibt es natürlich nicht nur ein typisches Aroma. Dieses wird nämlich durch viele Faktoren mitbestimmt, wozu letztendlich auch die Wahl des Holzes gilt. Damit man allerdings wirklich effizient räuchern kann, sollte man auf jeden Fall einen Räucherofen besitzen. Doch nicht nur der Räucherofen allein, sondern auch das nötige Zubehör sind von großer Wichtigkeit. Dazu zählt allerdings nicht nur Holz oder sonstiges Brennmaterial. Es gibt nämlich noch einige kleine Hilfsmittel, die das Räuchern um einiges erleichtern können.

* am 26.05.2017 um 15:59 Uhr aktualisiert

* am 26.05.2017 um 15:56 Uhr aktualisiert

* am 26.05.2017 um 16:00 Uhr aktualisiert

10 Räucherhaken Dreidorn SL

€ 8,95 * inkl. MwSt.

* am 26.05.2017 um 15:59 Uhr aktualisiert

Besonders wenn man Fische räuchern möchte, sollte man keineswegs auf Räucherhaken verzichten. Dadurch lassen sich diese nämlich wunderbar im Räucherofen aufhängen. Das ist bei weitem die beste Möglichkeit seinen Fisch zu räuchern. Der Fisch wird dadurch nämlich nicht direkt dem Feuer ausgesetzt und man hat durch das längliche Aufhängen einiges an zusätzlichem Platz. Unabhängig davon, ob es sich um eine Forelle oder einen Aal handelt. Räucherhaken können dabei in den unterschiedlichsten Variationen vorkommen, sodass es einige Dinge gibt, welche man vor einem Kauf beachten sollte.

Wieso Sie Räucherhaken benötigen:

  • Positive Auswirkungen auf Konsistenz und Aroma
  • Essentielles Zubehör für die meisten Räucheröfen
  • Platzsparendes und effizientes Räuchern möglich
  • Sehr günstig, praktisch und belastbar

Was einen guten Räucherhaken ausmacht

Nicht jeder Räucherhaken ist gleich. Man sollte also nicht vorschnell zu einem Kauf greifen, sondern die einzelnen Produkte miteinander vergleichen. Alleine die Form des Räucherhakens ist bereits ein wichtiges Kriterium. Für bestimmte Fischarten eignen sich nämlich bestimmte Formen besonders gut. Neben klassischen Fischhaken, gibt es beispielsweise auch Modelle in S-Form und Räucherhaken mit Zacken. Zudem sollte man sich auch entscheiden, ob man sich für maschinell oder handgefertigte Haken entscheidet. Vom preislichen Aspekt gesehen, macht das letztendlich keinen allzu großen Unterschied. Daher raten wir, sofern es Ihnen möglich sein sollte, eher auf handgefertigte Produkte zurückzugreifen. Produktionsfehler sind hier wesentlich seltener, als es bei maschineller Massenware der Fall ist. Andere wichtige Kriterien sind dabei natürlich die Verarbeitung und das Material. Gerade auf letzteres sollte man einen näheren Blick werfen. Besonders beliebt sind dabei Räucherhaken aus hochwertigem Edelstahl. Das liegt daran, dass diese überaus belastbar und in der Regel frei von belastenden Stoffen sind. Doch neben allen bereits genannten Dingen, sollte natürlich noch eine andere Sache passen. Die Rede ist vom gebotenen Halt. Sollten sich die Fische nicht gut befestigen lassen und sicher halten, so sollte man gegebenenfalls auf andere Räucheröfen zurückgreifen.

Räucherhaken selberbauen

Es ist prinzipiell gut möglich Räucherhaken selbst zu bauen. Allerdings handelt es sich dabei weniger um vollwertige Fischhaken, sondern eher um Gegenstände, welche für einen einmaligen Gebrauch gedacht sind. Zwar gibt es auch hier einige wenige Ausnahmen, diese möchten wir hier allerdings nicht näher ausführen. Besonders geeignet sind dabei Konstruktionen aus Draht, welche sich prinzipiell sehr einfach herstellen lassen. Allerdings muss es sich dabei um einen passenden Draht handeln. Viele Arten von Draht sind nämlich ungeeignet. Entweder wegen der gebotenen Belastungsgrenze, belastenden Stoffen oder einer problematischen Verarbeitung. Empfehlenswert sind beispielsweise Edelstahlschweißdraht, welchen man recht günstig beim Schlosser erwerben kann. Selbst wenn einem eine sehr gute Konstruktion gelingt, sollte man bedenken, dass selbstgemachte Räucherhaken aus Draht, niemals die Qualität aufweisen, die einem bei einem guten, handelsüblichen Haken geboten wird.